Menü

Ferienwohnung Omišalj

Omišalj ist eine kleine Küstenstadt im Nordwesten der Insel Krk. Sie liegt auf einem 80 Meter hohen Felsen, von dem aus Sie einen fantastischen Blick auf die Kvarner-Bucht haben. Buchen Sie jetzt Ihre Ferienwohnung in Omišalj!

Bucht auf Krk

2.000 Jahre Geschichte in Omišalj

Omišalj ist eine der ältesten Städte auf der Insel und blickt auf eine lange Geschichte zurück, die sich bis in die römische Antike zurückverfolgen lässt. Die ersten Siedler in Omišalj waren die Illyrer, ein indogermanisches Volk, das im 1. Jahrtausend v. Chr. die östliche Adriaküste besiedelte. Sie nannten den Ort Musculum, was Muschel bedeutet, und errichteten eine Festung auf dem 80 Meter hohen Felsen. Die Römer eroberten die Insel Krk im 2. Jahrhundert v. Chr. und gründeten eine neue Siedlung am Meer, die sie Fulfinium nannten. Sie bauten ein Forum, eine Wasserleitung, einen Tempel, eine Therme, einen Hafen und andere öffentliche Gebäude. Fulfinium wurde zu einem wichtigen Handels- und Verwaltungszentrum in der Region.

Mit dem Zerfall des Römischen Reiches im 5. Jahrhundert n. Chr. wurde Fulfinium von den Barbaren zerstört und verlassen. Die Bewohner zogen sich wieder auf den Felsen von Omišalj zurück, um sich vor den Piraten und Eindringlingen zu schützen. Sie bauten eine frühchristliche Basilika, die noch heute besichtigt werden kann. Im 11. Jahrhundert n. Chr. kamen die Kroaten auf die Insel Krk und brachten ihre Sprache, ihre Kultur und ihren Glauben mit. Sie nannten den Ort Omišalj, was vom illyrischen Musculum abgeleitet ist. Im 12. Jahrhundert n. Chr. wurde Omišalj zu einem der vier Kastelle der Frankopanen, einer mächtigen kroatischen Adelsfamilie, die über die Insel Krk und andere Gebiete herrschte. Die Frankopanen bauten ein Schloss am Eingang der Stadt, das später zu einem Kulturzentrum wurde.

Im 19. und 20. Jahrhundert n. Chr. gehörte Omišalj zu verschiedenen Staaten, wie Österreich-Ungarn, Italien, Jugoslawien und Kroatien. Es erlebte verschiedene Kriege, Umbrüche und Veränderungen. Heute ist die Stadt ein beliebter Urlaubsort, der sowohl kulturelle als auch natürliche Attraktionen zu bieten hat.

Urlaub in mediterranem Klima

Das Klima von Omišalj ist mediterran, das heißt, es ist mild und feucht, mit warmen Sommern und milden Wintern. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt etwa 15 °C, wobei die höchsten Temperaturen im Juli und August erreicht werden. In diesen Monaten liegen die Höchsttemperaturen konstant zwischen 25 °C und 30 °C. Die niedrigsten Temperaturen werden im Januar und Februar gemessen. Die Werte pendeln zwischen 5 °C und 10 °C. Niederschläge sind relativ gleichmäßig über das Jahr verteilt, wobei der regenreichste Monat der November ist, mit etwa 140 mm, und der trockenste Monat der Juli, mit etwa 60 mm. Die Sonnenscheindauer beträgt etwa 2.500 Stunden pro Jahr, wobei die sonnigsten Monate der Juni und der Juli sind, mit etwa 10 Sonnenstunden pro Tag.

Traumstrände an der Adria

Die Strände in der Umgebung von Omišalj sind vielfältig und reizvoll, und haben für jeden Geschmack die passenden Angebote. In Ihrem Urlaub in einer Ferienwohnung auf Krk haben Sie die Wahl zwischen folgenden Stränden an der Adria:

  • Pesja ist ein Sandstrand am Ende der Omišalj-Bucht, der von einem Pinienwald begrenzt wird. Der Strand liegt etwa einen Kilometer vom Ortszentrum entfernt und ist stolz auf die blaue Flagge, die für hohe Wasserqualität und Umweltstandards steht. Der Strand ist ideal für Familien mit Kindern geeignet, da er flach ins Meer abfällt und überwacht wird. Vor Ort gibt es einen Volleyballplatz, eine Wasserrutsche, ein Tretbootverleih und eine Tauchschule.

  • Jadran ist ein Kies- und Felsstrand mit Betonplateaus in Njivice, etwa 200 Meter vom Ortszentrum von Omišalj entfernt. Der Strand ist leicht zugänglich. Die blaue Flagge zeugt von der ausgezeichneten Wasserqualität. Der Strand ist geeignet für alle, die das Meer und die Sonne genießen wollen, und bietet verschiedene Sport- und Freizeitmöglichkeiten, wie Tennis, Minigolf, Tischtennis, Surfen und Segeln.

  • Soline ist ein Kies- und Sandstrand in der Soline-Bucht, etwa 20 Kilometer von Omišalj entfernt. Der Strand ist bekannt für seinen heilenden Schlamm, der gut für die Haut und die Gelenke ist. Familien mit Kindern sind hier bestens aufgehoben, da es kaum Wellengang gibt und ein Rettungsschwimmer über das Geschehen wacht. Am Strand gibt es einen Campingplatz, einen Spielplatz, eine Bar, einen Grill und einen Massagesalon.

  • Monty's Dog Beach and Bar ist ein spezieller Strand für Hunde und ihre Besitzer in Crikvenica, etwa 15 Kilometer von Omišalj entfernt. Der Strand ist sandig und kieselig und hat eine blaue Flagge, die für hohe Wasserqualität steht. Der Strand ist der erste Hundestrand in Kroatien, der über einen eigenen Strandbereich für Hunde verfügt. Es gibt eine Bar, eine Dusche, eine Toilette, einen Hundepool, einen Agility-Park und einen Hundesalon.

Hunde am Strand

Sehenswertes im Stadtzentrum

Die Altstadt von Omišalj ist ein malerisches Ensemble, das aus engen Gassen, alten Häusern, Brunnen und Plätzen besteht, die von einer mittelalterlichen Stadtmauer umgeben sind. Das historische Stadtzentrum ist ein Zeugnis der verschiedenen Epochen und Kulturen, die Omišalj geprägt haben, von den Illyrern über die Römer, die Kroaten, die Frankopanen, die Venezianer bis zu den Österreichern. Auf einem Bummel kommen Sie an zahlreichen Cafés, Restaurants, Geschäfte und Galerien vorbei.

Die romanische Marienkirche ist die älteste Kirche in Omišalj und eine der ältesten in Kroatien. Sie wurde im 12. Jahrhundert erbaut und hat eine schlichte, aber eindrucksvolle Architektur. Die Kirche beherbergt eine wertvolle Sammlung von Glagolitica, der ältesten slawischen Schrift, die von den kroatischen Priestern verwendet wurde. Die Glagolitica umfasst mehrere Handschriften, Inschriften, Tafeln und Steine, die vom 11. bis zum 19. Jahrhundert datieren.

Eine spätgotische Kirche, die im 15. Jahrhundert erbaut wurde, ist die Helenakirche. Sie ist der heiligen Helena geweiht, der Schutzpatronin von Omišalj. Das Gotteshaus punktet mit einer üppigen Ausstattung, die Fresken, Gemälde, Skulpturen und Reliquien umfasst. Die Kirche ist auch ein Wallfahrtsort, an dem jedes Jahr am 18. August das Fest der heiligen Helena gefeiert wird.

Geschichtsinteressierte Urlauber dürfen sich nicht eine Besichtigung des archäologischen Parks entgehen lassen. Dort befinden sich die Überreste der römischen Siedlung Fulfinium. Fulfinium wurde im 3. Jahrhundert gegründet und war ein wichtiges Handels- und Verwaltungszentrum in der Region. Die Überreste umfassen ein Forum, eine Wasserleitung, einen Tempel, eine Therme, einen Hafen und andere öffentliche Gebäude.

Die Benediktinerabtei Sveti Nikola ist ein Kloster, das im 11. Jahrhundert gegründet wurde. Es liegt auf einer kleinen Insel in der Bucht von Sepen, die über eine Brücke mit dem Festland verbunden ist. Das Kloster war einst ein Zentrum der Bildung und der Kultur in Omišalj, wo viele Glagolitica entstanden sind. Im 19. Jahrhundert wurde die Abtei aufgelöst, aber die Kirche und einige Gebäude sind noch erhalten und können besichtigt werden.

Museen und venezianische Festung in Omišalj

Sollte es wider Erwarten in Ihrem Urlaub in einer Ferienwohnung in Omišalj doch einmal regnen, laden zwei Museen in der Innenstadt zu einem Besuch ein. Das Lapidarium ist ein kleines Museum, das eine Sammlung von steinernen Denkmälern aus verschiedenen Epochen zeigt, wie römische Inschriften, mittelalterliche Grabsteine und glagolitische Tafeln. Das Museum befindet sich in der Altstadt von Omišalj und ist täglich geöffnet. Die traditionelle Kultur und Kunst von Omišalj und der Insel Krk präsentiert das Gedenkhaus der Krker Folklore. Das Museum zeigt verschiedene Exponate, wie Trachten, Musikinstrumente, Schmuck oder Stickereien. Das Museum befindet sich in der Altstadt von Omišalj und ist von Mai bis Oktober geöffnet.

Etwas außerhalb von Omišalj befindet sich die venezianische Festung Maltempo. Die Festung wurde im 16. Jahrhundert von den Venezianern erbaut, um die Kvarner-Bucht und die Insel Krk vor den Übergriffen der Osmanen und der Uskoken zu schützen. Das Verteidigungsbollwerk erhebt sich auf dem Kap Vošćica, wo die Entfernung zwischen der Insel und dem Festland am kleinsten ist. Die Festung hat einen quadratischen Grundriss mit vier Bastionen und einem Turm. Heute ist die Anlage teilweise verfallen, aber die Mauern und die Geschützstellungen sind noch zu erkennen.

Campingplatz Omišalj: Ferienhaus-Urlaub in einem Mobilheim

Ein Ferienhaus-Urlaub in einem Mobilheim auf dem Campingplatz Omišalj ist eine tolle Möglichkeit, die Schönheit der Insel Krk und die Gastfreundschaft der Menschen kennenzulernen. Der Campingplatz liegt direkt am Meer, in einer ruhigen Bucht, die von einem Pinienwald umgeben ist. Er ist ganzjährig geöffnet und bietet verschiedene Dienstleistungen und Einrichtungen für einen komfortablen Aufenthalt. Die Mobilheime sind modern und luxuriös ausgestattet, mit zwei Schlafzimmern, zwei Badezimmern, einem Wohnzimmer mit Küche und einer geräumigen Terrasse mit Meerblick. Alle Unterkünfte sind klimatisiert, haben WLAN, Sat-TV und sind haustierfreundlich. Die Mobilheime bieten Platz für vier Erwachsene und zwei Kinder bis 12 Jahre. Ein Parkplatz für ein Auto ist ebenfalls vorhanden.

Ein Urlaub in einem Mobilheim auf dem Campingplatz Omišalj ist besonders, weil Sie die Natur, das Meer und die Kultur der Insel Krk hautnah erleben. Sie können am Strand baden, sich sonnen und entspannen, oder verschiedene Sport- und Freizeitaktivitäten ausprobieren. Die Infrastruktur des Campingplatzes ist hervorragend. Es gibt ein Golfübungsgelände mit Sandbunker und Putting-Green, einen SUP-Verleih, einen E-Scooter-Verleih, und es werden geführte Touren mit dem Kajak angeboten. Über den Brötchenservice erhalten Sie jeden Morgen knusprige Backwaren. Ein Mobilheim auf dem Campingplatz Omišalj ist auch eine ideale Unterkunft für Hundebesitzer, denn die Vierbeiner sind dort gern gesehene Gäste.

Kajak Krk

Wandern und Radfahren in Omišalj

Sportlich aktive Urlauber dürfen sich in ihrem Urlaub in einer Ferienwohnung auf Krk auf reizvolle Wander- und Radwege in der Umgebung von Omišalj freuen. Der Radweg Camino Krk ist eine mittelschwere und kulturelle Radtour, die von Omišalj aus die wichtigsten Kirchen und Klöster der Insel Krk verbindet. Die Radtour dauert etwa 4 Tage und ist Teil des Europäischen Jakobswegs. Die Tour führt durch idyllische Landschaften, historische Orte und an spirituelle Stätten vorbei. Unterwegs können Sie die romanische Marienkirche in Omišalj, das Benediktinerstift St. Nikola in der Bucht von Sepen und die Frankopanenburg in Krk-Stadt besuchen.

Eine reizvolle Wanderung führt über den Omišalj-Weg von der Bucht Pesja bis zum Kap Mali Kijec. Die Strecke folgt dem Küstenverlauf und führt durch einen Pinienwald und über einen Hügel, von dem aus Sie einen herrlichen Blick auf das Meer und die Brücke von Krk haben. Sie endet am Kap Mali Kijec, einem felsigen Vorsprung, der ein beliebter Ort zum Angeln und Tauchen ist. Die Wanderung dauert etwa eine Stunde und ist für alle Altersgruppen geeignet.